Erstellt: Dienstag, 28. Juli 2015 09:43

Saisonvorschau 2015/2016

Team-2Herren

SV Wendisch Evern II: Saisonvorschau 2015/16

Unser SVW II legte eine ordentliche Serie hin, besonders nach der Winterpause lief es recht gut, aber Jubelstürme gab es nicht unbedingt. Für Trainer Thomas Abels steht nun Oiver Hansen an der Linie – und so wie es ausschaut, fließen einige Liter Schweiß in der Vorbereitung… Nicht wenige Konkurrenten sehen den SVW II als einen der Favoriten um den Aufstieg, doch kann das Team diesen Erwartungen gerecht werden? Wir sprachen mit Cotrainer Stefan Ahrens.



Stefan, wie zufrieden bist du mit dem Stand der Vorbereitung?
Die Vorbereitung läuft bislang richtig gut. Wenn immer 12 bis 18 Leute beim Training sind - und das, obwohl der Platz noch geschont wird und das böse Wort "Laufschuhe" auf dem Trainingsplan stand - dann kann man natürlich auch gut was machen. Und das Beste ist: Alle sind top-motiviert und ziehen mit. Auch beim Trainingslager auf Fehmarn, das wir am vergangenen Wochenende gemeinsam mit unserer Ersten bestritten haben, hat man gemerkt, dass die Jungs Bock haben, Fußball zu spielen, und noch jede Menge Spaß zusammen haben. Es stimmt also nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz!

Wie waren die Eindrücke bei den Testspielen?
Auch wenn die Ergebnisse bislang abgesehen von dem Sieg beim Blitzturnier in Thomasburg noch nicht so berauschend waren: Wir haben gegen die höherklassigen Teams richtig gut mitgehalten und vor allem auch mitgespielt! Der Einsatz stimmt und man konnte schon in den paar Spielen sehen, wozu das Team in der Lage ist.

Wie lange wird es dauern, bis das Team bei 100 Prozent angekommen ist?
Es braucht immer ein paar Spiele unter Wettkampf-Bedingungen, um an die 100 Prozent zu kommen, aber wenn die Mannschaft weiter so zusammenhält und mitzieht, wird das schnell gehen.

Was für eine Saison erwartest du für dein Team?
Wir haben einen richtig großen Kader, mit dem wir auch Ausfälle gut kompensieren können. Und wenn es weiter so läuft wie in der Vorbereitung, können wir eine richtig gute Saison spielen. Wie weit nach oben es dann reicht, wird man sehen, aber wir sind optimistisch.

Was soll dieses Jahr auf jeden Fall noch besser laufen?
In der vergangenen Saison hatten wir viel Pech, haben viele Punkte unnötig hergegeben, sodass die Saison für uns früh gelaufen war. Das soll dieses Jahr anders laufen, dann werden wir am Ende auch weiter vorne stehen als im Vorjahr.

Wie schätzt die die Stärke der Liga ein?
Ich denke, die Liga ist ziemlich ausgeglichen. Ein dominantes Team wie den SC Lüneburg im Vorjahr wird es diese Saison nicht geben. Das heißt für uns: Wir müssen jedes Spiel Vollgas geben, können aber jeden schlagen.

Wer sind deine Favoriten?
Wie gesagt, ich denke, die Liga ist ziemlich ausgeglichen und es gibt für mich keinen wirklichen Favoriten. Ich denke, es werden mehrere Teams um die ersten Plätze mitspielen.

Auf welchem Platz wollt ihr am Ende landen?
Auf jeden Fall wollen wir uns besser platzieren als im Vorjahr. Jeder spielt Fußball, um Erfolg zu haben und um zu gewinnen. Und wenn wir das oft genug schaffen, kann es auch weit nach oben in der Tabelle gehen. Dafür müssen wir aber einiges tun - und da sind wir gerade dabei...

Zugänge
Tobias Hansen, Christian Folsche, Manuel Schinkel (alle reaktiviert)
Philipp Rost (Dynamo Lüneburg)
Felix Köhncke (MTV Treubund Lüneburg III)
Philipp Riecken

Abgänge
Tobias Hartmann (Trainer SV Ilmenau II)
Benjamin Hartmann (SV Ilmenau II)
Stefan Ahrens (jetzt Co-Trainer)

Was gibt es noch zu sagen?
Noch einmal einen großen Dank an Thomas Abels, der zum Ende der Saison als Trainer bei uns aufgehört hat und das großartig gemacht hat. Und ebenso ein großer Dank an Olli Hansen, der die Aufgabe hauptverantwortlich übernommen hat und mit Thorsten "Mütze" Grund, Thomas Assenheimer und mir als Trainer- und Betreuerstab einiges vorhat.

top