Erstellt: Montag, 23. Februar 2015 08:00

U7-Mannschaft wird bei Landskrona-Cup Zweiter

IMG 20150207 131318

U7-Mannschaft wird bei Landskrona-Cup Zweiter

Die U7-Mannschaft der JSG Ilmenau/Wendisch hat beim Landskrona-Cup am 07. Februar 2015 den zweiten Platz belegt. In einem spannenden Endspiel musste sich die Mannschaft erst im Siebenmeterschießen dem MTV Treubund geschlagen geben.

In ihrer Vorrundengruppe B hatte die Mannschaft nach drei torlosen Unentschieden gegen die JSG Roddau, den TSV Adendorf 1 und den MTV Treubund und zwei 3:0-Siegen gegen den TuS Brietlingen und die Heidkampkicker

den zweiten Platz belegt. Im Halbfinale traf die JSG dann auf den Vorrundensieger der Gruppe A, den TSV Bardowick. In einem unerwartet einseitigen Spiel kam das Team zu einem nie gefährdeten 2:0-Sieg.

Im Endspiel kam es dann zum zweiten Aufeinandertreffen mit dem MTV Treubund. Der JSG gelang es dabei, ihren körperlich zum Teil überraschend deutlich überlegenen Gegnern Paroli zu bieten. Vor allem bedingt durch gutes Abwehrverhalten stand es am Ende der regulären Spielzeit wie auch in der Vorrunde 0:0, so dass das Turnier durch ein Siebenmeterschießen entschieden werden musste. Hierbei erwies sich der MTV dann als die glücklichere Mannschaft.

Bei der Hallenkreismeisterschaft war in der Qualifikationsrunde für die U7-Mannschaft demgegenüber erwartungsgemäß Endstation. Gegen ihre ein Jahr älteren Gegner zeigte die Mannschaft auch diesmal wieder eine gute Leitung und bewies, dass sie zu Recht die Runde der besten zwölf Mannschaften erreicht hatte. Trotz eines kämpferischen und äußerst defensivstarken Auftretens musste sich die Mannschaft am Ende doch den körperlich überlegenen und erfahreneren Gegnern geschlagen geben.


top