Erstellt: Donnerstag, 08. Januar 2015 09:45

SV Wendisch Evern II: Manchmal zu viel Sch… an den Füßen

Team-2Herren

SV Wendisch Evern II: Manchmal zu viel Sch____  an den Füßen

Die Fakten: 8. Platz ++ 6 Siege, 2 Remis, 9 Niederlagen ++ 20 Punkte ++ 36:35 Tore. Unsere 2. Mannschaft legte in der 2. Kreisklasse ganz gut los, aber nach und nach fehlte die Konstanz, um wirklich weiter oben mit dabei zu sein. Nur allzu oft wurden gute Chancen nicht genutzt, dafür klingelte es irgendwann im eigenen Kasten. Dafür läuft es Im Pokal ganz gut, so dass Spieler Stephan Zimmermann hofft, dass das Team nach der Pause erfolgreicher auftritt als bisher. Wir hakten bei Zimmermann nach.



Stephan, wie fällt das Fazit zur Halbserie aus?
Der Punkteausbeute nach bescheiden! Am Ende haben wir einfach nicht die Dinger gemacht, die wir brauchten, und haben oft dann hinten blöde Tore kassiert. Es kam einem schon oft vor als wenn man gegen das Glück spielen würde. Du machst das Spiel, hast die besseren Chancen und dann kommt da ein Sonntagsschuss oder die erste Schuss des Gegners und du stehst wieder da wie doof.

Was hat dir am Team am besten gefallen?
Die Mannschaft hat, bis auf ein zwei Mal, bis zum Ende gekämpft und immer versucht alles zu geben.

Wo drückte der Schuh am meisten?
Ganz einfach, am Glück bei Abschluss. Aber wie heißt es so schön: „Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß.“ Leider konnten da gute Ergebnisse zwischendurch auch nicht die erhoffte Wende bringen.

Welche Partie hat richtig viel Spaß gemacht – und warum?
Die Pokalspiele!!! Es hat bis jetzt dort immer alles gepasst, alle sind gefühlte 20 Kilometer gelaufen und ist für seinen Mitspieler in die Bresche gesprungen – und am Ende sind wir weitergekommen.

Und bei welcher Partie warst du auf 180 – und warum?
Da gab es einige Spiele, aber das gehört zum Fußball dazu. Manche sollten sich aber im Nachbericht eher an die eigene Nase fassen und mal etwas objektiver werden.

Wie siehst du die eigene Offensive und Defensive?
Wir haben überall gute Buffer und in den letzten Spielen lief es ja auch wieder besser. In bestimmten Momenten passt es momentan aber immer eher beim Gegner. Bestes Beispiel das letzte Spiel gegen die Turner, was auch mal passend beschrieben wurde. Danke übrigens für diese objektive Sichtweise!

Wie schätzt du das Niveau der Liga ein?
Der SC Lüneburg macht sein Ding und dann folgt ein Feld von 5 Teams. Der Rest spielt momentan gegen den Abstieg und leider hängen auch wir mittendrin.

Was ist für euch in dieser Serie noch drin?
Alles geben und so schnell wie möglich aus der Abstiegszone weg. Momentan stehen wir noch da unten mit drin und müssen uns nun versuchen mühsam hoch zu arbeiten.

Welche Teams haben dich bisher überrascht?
Definitiv Wittorf. Hut ab, was die Verantwortlichen dort geschaffen haben. In den letzten Jahren waren sie ja immer eine Wundertüte, aber in dieser Saison spielen sie konstant und stehen mit recht oben mit drin.

Welche Spieler sind nicht mehr dabei, die am Anfang der Saison auf dem Zettel standen?
Leider sind einige momentan nicht in der Lage zu spielen, aber vom Zettel wurde noch keiner gestrichen. Schmerzlich vermissen wir unseren Thomas Stapelfeld. Leider hat er sich in der letzten Saison in Bleckede so schwer verletzt, dass er wohl nicht mehr spielen kann. Er hat uns in der letzten Saison, gerade in der Rückrunde, viel Stabilität gegeben. Danke nochmal dafür und wir drücken dir die Daumen. Das Gleiche gilt für unseren Daniel Schlosky, der gesundheitlich auch aufhören musste.

Gibt es schon Verstärkungen – oder ist etwas geplant?
Da bin ich leider nicht im Bilde, aber Infos kommen sobald etwas fest steht.

Was gibt es noch zu sagen?
Alles ein Frohes Fest und Guten Rutsch! Kommt gut in das neue Jahr und verletzt euch nicht, damit wir in der Rückrunde alle unseren Spaß haben können.

top