Erstellt: Mittwoch, 22. Oktober 2014 11:43

Vorbericht 2014: SV Wendisch Evern - TuS Bodenteich

Omar Hensel-001

SV Wendisch Evern - TuS Bodenteich
Samstag:  18.00 Uhr

Unserer Mannschaft fehlten gegen Bardowick 13 Mann, trotzdem folgte ein Sieg – wie groß ist der Hut, den Trainer Frank Kathmann zieht? „Ich bin froh, dass wir endlich gefightet haben und dafür belohnt wurden sind. Das Spiel gegen Bardowick war sicherlich kein Hochgenuss, nur das war mir in der Situation auch so etwas von Blase. Wenn man überlegt, dass ein Gerdi Hensel im letzten Jahr noch 1. Kreisklasse gespielt hat und jetzt ein super Spiel gegen Schellin gemacht hat, das macht mich stolz. Oder ein Maxi Boelter,

der zuletzt Dynamo Lüneburg spielte und eigentlich fast jedes Spiel in der Anfangsformation steht und klasse Leistung bringt, davor ziehe ich meinen Hut. Oder ein Nikolas Knudsen, ebenfalls aus der 1. Kreisklasse zu uns gekommen, hatte schon 5 Einsätze bekommen und steht kurz davor in der Anfangself zu stehen. All das bringt Freude und lässt uns erkennen, dass wir Burschen haben, auf die wir stolz sein können. Und genau aus diesen genannten Punkten ziehe ich meinen Hut vor den Jungs! Das sie sehen, es geht im Fußball als Team auch ohne Aufwandsentschädigungen für sein Hobby!“
Kathmann weiß, es muss noch viel am Team gearbeitet werden: „Die Jungs müssen noch mehr ans sich glauben und nicht gegeneinander arbeiten und anfangen sich zu zerfleischen – auf dem Platz oder in der Kabine. Da haben wir keine Lust zu und diese Energie brauchen das Team und ich auch zu 100 Prozent auf dem Platz. Hören sie damit auf, dann geht noch viel mehr und wir werden noch stabiler.“
Gibt es Bedenken, bei dem derzeit dünnen Kader könnte schnell die Puste ausgehen? „Alle haben gefragt, warum wir einen so großen Kader brauchen von 26 Mann. Jetzt sieht man es ja und das seit Wochen. Ich glaube nicht, dass uns die Puste ausgeht, dafür kommen und gehen zu viele Spieler immer wieder, weil was Neues anliegt. Und außerdem haben wir eine Zweite, wo frische Leute auf einen Einsatz warten. Danke an Benny und Florian für eure Unterstützung gegen Bardowick. Ich bin gespannt, wann wir mal aus dem Vollen schöpfen können und wie die Jungs sich dann verhalten, wenn erst mal 2-3 Spiele die Bank ruft – dann zeigt sich erst der Teamgeist.“
Wie viele Punkte muss man noch sammeln, um drin zu bleiben? „Kein Plan, hast ja am HSV gesehen mit wie wenig Punkte man es schafft in der Liga zu bleiben. Aber das ist mir egal, wir wollen Punkte sammeln und das so schnell wie möglich, wie jede andere Mannschaft auch.“
Was geht am Wochenende? „Weiter geht es in den B-Wochen (Barum-Bardowick-Bodenteich-Bresse) und ich hoffe, dass uns die B-Mannschaften weiterhin so gut liegen. Nach dem Trainerwechsel ist in Bodenteich eigentlich gar nicht so viel Veränderung eingetreten. Norman Arndt ist weiterhin dabei und die Mannschaft hat sich nicht sehr verändert. Sie sind spielstark, wenn man sie lässt, und haben eine junge, willige Truppe. Die letzten Ergebnisse waren für Bodenteich nicht ganz so prickelnd, sodass sie bestimmt sehr daran interessiert sind gegen Wendisch Punkte zu holen. Letztes Jahr waren beide Spiele super knapp. In Bodenteich haben wir 0:0 gespielt, mit einem bärenstarken Laurent Winterhoff im Tor! Dafür haben sie im Rückspiel bei uns 1:0 gewonnen, was eigentlich ein klassisches Unentschieden gewesen wäre.“
Kader: „Ist egal, wir machen am Freitag Bestandsaufnahme und basteln wie immer was Schönes. Wir werden aber hoffentlich keine 13 Ausfälle mehr haben sondern nur noch 10…“

top