Erstellt: Donnerstag, 09. Oktober 2014 11:43

Vorbericht 2014: SV Wendisch Evern - MTV Barum

Frank Kathmann

SV Wendisch Evern - MTV Barum
Freitag: 19.30 Uhr

Unser SVW musste sich gegen Scharnebeck geschlagen geben, Trainer Frank Kathmann weiß, woran es haperte: „Jeder hätte 10 Prozent mehr geben müssen. Damit meine ich das Trainergespann, Umfeld und die Mannschaft – dann hätten wir auch etwas gerissen. So war Scharnebeck an diesem Tag geiler und hat verdient gewonnen.“
Lag es auch an der eigenen Taktik? „Taktik hin oder her,

wenn an diesem Tag drei bis vier Spieler auf dem Platz sind, die spielen wie eine Grützwurst oder im Vamos die Tür abgeschlossen haben, dann kannst du dir sonst für eine Taktik überlegen, die wissen dann gar nicht was Trumpf ist.“
Bisher gab 20:27 Treffer – passt das Verhältnis? „Schießbude Wendisch sag ich nur! Da bekommst du wenigstens was geboten. Nicht nur, dass unsere Schinkenwurst Weltklasse ist, es fallen auch immer viele Tore.“
Was geht gegen den MTV? „Barum hat sich sicherlich auch mehr erhofft, gerade aufgrund der letzten Saison. Jetzt fehlt natürlich der Kopf und Spielertrainer Marks auf dem Platz und die Barumer Jungs müssen jedes Spiel dafür ein wenig mehr investieren, und das machen sie auch. Bei einem Sieg rauschen wir vorbei und Barum wird alles daran setzen das dieses nicht passiert. Bisher waren es immer enge Kisten: Z2 Unentschieden, 1 Sieg und 1 Niederlage, das sagt doch alles aus. Zuletzt hatten wir im Sommer das Vergnügen im Pokal, wo Barum auch ein Tor besser war. Jetzt liegt es an uns, das die Punkte in Wendisch bleiben.“

top