Erstellt: Donnerstag, 28. August 2014 11:43

Vorbericht 2014: SV Wendisch Evern - MTV Dannenberg

Mannschaft Aktuell

SV Wendisch Evern - MTV Dannenberg
Samstag 18.00 Uhr

Der SVW holte am vergangenen Wochenende seinen ersten Punkt, Trainer Frank Kathmann war zufrieden: „Ein absolut gerechtfertigtes Remis! Der MTV Treubund II hatte vielleicht eine Torchance mehr, aber ansonsten war es ein faires Derby mit einem gerechten Ausgang.“Warum lief es dieses Mal deutlich besser als zuvor? „Wir haben es endlich mal geschafft nach hinten raus mal wieder Druck auf die Poperze zu bekommen, die Spiele davor war immer mehr Luft im Sack nach hinten raus.“
Warum fehlten zuletzt

so viele Spieler - sind alle anderen Dinge wichtiger oder viel Pech? „Da ist von allem was dabei! Aber ich möchte dazu auch nicht mehr viel sagen und auch nicht jammern.“
Was geht im Heimspiel? „Eigentlich haben wir keine Chance, aber diese nutzen wir. Die nächsten drei Spiele (Dannenberg, Emmendorf und Küsten) sehe ich für unsere jungen Spieler als Lernprozess. Und wenn wir dann nach sieben Spielen mit einem Punkt da stehen, dann wissen wir das in Wendisch einzuschätzen und bleiben weiterhin ruhig und geschmeidig. Jeder einzelne Punkt aus diesen Spielen wäre ein riesen Pfund.“
Wie sind die Erinnerungen an den Gegner? „Das geht klick, klack gegen die. Das Kurzpassspiel durchs Zentrum ist schon mit das stärkste der Liga und ich habe bisher nur den Kanal vollbekommen gegen Dannenberg. Aber das da was geht, das hat ja Gellersen bestens vorgemacht.“
Kader: „So langsam kehren die Leute wieder zurück, bevor Mitte September die nächste Urlaubswelle droht. Aber aus unseren 4 Langzeitverletzten kommt keiner zurück und von den 4 angeschlagenen Spielern hoffe ich auf 2 Spieler, die sich gegen Dannenberg reinhauen können. Nur mit 100-prozentigen Willen geht da was.“

top