Erstellt: Donnerstag, 24. April 2014 08:43

Vorbericht: TuS Reppenstedt - SV Wendisch Evern

verein

TuS Reppenstedt - SV Wendisch Evern:
Sonntag 15:00 Uhr

Was geht für Reppenstedt gegen den SVW? Reppenstedts Trainer Sachs: „Erst einmal möchte ich dem SV Wendisch Evern zum Klassenerhalt gratulieren. Als Aufsteiger so eine starke Saison zu spielen, das ist bemerkenswert. Da haben Frank Kathmann und sein Team klasse Arbeit geleistet. Respekt! Wendisch besticht durch ihre große Kampf- und Laufbereitschaft. Da müssen wir sehr gut vorbereitet sein. Und sie werden topmotiviert in dieses Spiel gehen. Das 0:7 in Emmendorf lässt grüßen. Wir kämpfen weiter gegen den Abstieg und brauchen die Punkte, um am Ende den Klassenerhalt zu feiern.“
Beim Match in Wendisch Evern gab es keinen Sieger: „Im Hinspiel gab es aus meiner Sicht ein leistungsgerechtes Unentschieden. Auf sehr widrigen Platzverhältnissen war richtiges Fußball spielen kaum möglich. Das wird am Sonntag hoffentlich, im Sinne beider Teams, anders werden.“


 

top