Erstellt: Donnerstag, 28. November 2013 09:43

Vorbericht: MTV Barum - SV Wendisch Evern

Lars Knupper

MTV Barum - SV Wendisch Evern: Sonntag 14:00 Uhr

Wendisch Evern bezwang Eddelstorf, Trainer Frank Kathmann lobt sein Team: „Ich finde es klasse, das die Jungs sich für ihren Aufwand belohnen, trotz aller körperlichen und geistigen Schwächen hauen die Jungs sich voll rein. Und der Sieg war auch verdient.“
Was würde der Coach auf der Stelle ändern wollen? „Die Winterpause abschaffen! Jetzt kommen Verletzte wieder zurück und wir haben unser System verinnerlicht, haben aus den letzten 5 Spielen nur einmal knapp verloren. Wir sind richtig gut drauf und das von der Nummer 1 bis 19!

Alle wurden schon gebraucht.“
Kathmann sieht der kommenden Partie gelassen entgegen: „Barum hat aber schon ein wenig Druck auf dem Kessel, sie haben drei Spiele in Folge verloren! Aber aus Insiderkreisen haben wir erfahren, das wir der richtige Aufbaugegner sein sollen, damit sie ruhig in den Winter gehen können. Na, dann wollen wir mal schauen was sie gegen uns reißen. Wir sind Bombe drauf und wollen was mitnehmen. Aber deren Trainer Till Marks hat immer etwas im Kopf und lässt sich was einfallen. So wie gegen Neetze, wo er mit drei Sechsern gespielt hat.“
Im Hinspiel gab es keinen Sieger: „Das Hinspiel war ein 2:2, Barum sah sich als bessere Truppe, was ich nicht fand. Die Punkteteilung war meiner Meinung nach gerecht und die Tore für Barum waren nicht herausgespielt. Ich kenne das Waldstadion und das kommt uns vielleicht entgegen.
Kader: „Es wird jetzt immer besser, endlich können wir auch Leuten mal eine Pause gönnen und etwas umbauen.“
Am vergangenen Sonntag wurde es im Vereinsheim noch einmal feucht-fröhlich: „Unsere Kneipier Melle und Röhre Knupper haben am letzten Sonntag ihren Ausstand gegeben bei unserem letzten Heimspiel, wir sind wirklich traurig das die beiden ihr Amt nicht mehr ausüben. Habt vielen Dank!“


 

top